Polizei Gütersloh

POL-GT: Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch

Gütersloh (ots) - Herzebrock-Clarholz (CK) - Am Mittwoch (13.05.) führten Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde anlässlich des Motorradtreffens an der Brocker Mühle auf den An- und Abfahrtswegen Geschwindigkeitsmessungen durch.

An drei verschiedenen Messorten wurde kontrolliert. An einem Messort gab es keinerlei Beanstandungen - alle Verkehrsteilnehmer hielten sich vorbildlich an die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Auf der Brockhagener Straße in Gütersloh wurden elf Fahrzeuge mit zu hoher Geschwindigkeit gemessen. Zwei Autofahrer erwartet jeweils eine Anzeige, neun mussten Verwarngelder bezahlen. Hier wurde ein Motorrad angehalten, der Fahrer hatte zu vor eine Fahrzeugschlange überholt. Weil es technische Veränderungen gab blieb das Motorrad stehen.

Parallel wurde auf der Möhlerstraße in Herzebrock gemessen und dort fielen zwei Motorradfahrer aus dem Kreis Warendorf (53 u. 49 Jahre) mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen 95 bzw. 114 km/h bei zulässigen 70 km/h) auf. Beide Fahrer erwartet je eine Anzeige mit hohem Bußgeld und Punkten.

Die Kontrollen erfolgen im Sinn unseres offenen Briefes an die Motorradfahrer (s. Pressebericht vom 14.04.).

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: