Polizei Gütersloh

POL-GT: Säugling schwebt in akuter Lebensgefahr - Vater vorläufig festgenommen

Gütersloh (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld, der Mordkommission Bielefeld und der Polizei Gütersloh

Gütersloh/Bielefeld (CK) - Am Montagabend (28.04.) wurde die Polizei Bielefeld durch die Kinderklinik in Bielefeld-Bethel darüber informiert, dass ein schwer verletzter Säugling in die Klinik eingeliefert worden war. Da der knapp fünf Monate alte Junge Verletzungen aufwies, die auf körperliche Misshandlungen hindeuteten, wurde die Polizei hinzugezogen.

Daraufhin wurde die Wohnanschrift der 32 und 40 Jahre Eltern in Gütersloh-Avenwedde aufgesucht.

Nach ersten Ermittlungen und Aufnahme der Spuren am Tatort verdichtete sich gegen den 40-jährigen Vater des Jungens ein dringender Tatverdacht; der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Eine sofort eingerichtete Mordkommission mit Polizeibeamten aus Bielefeld und Gütersloh hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: