Polizei Gütersloh

POL-GT: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Gütersloh (ots) - Clarholz (VT) Am frühen Sonntagmorgen (28.12.2014, 05.25 Uhr) befuhr eine 47jährige Frau aus Warendorf mit ihrem Pkw, Smart, die Beelener Str. (B 64) aus Richtung Beelen kommend in Richtung Herzebrock. Kurz hinter der Kreisgrenze Gütersloh/Warendorf fuhr ein hinter ihr fahrender Pkw- Führer (BMW 645) auf den Smart der Warendorferin auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart zunächst nach rechts gegen die dortige Leitplanke und anschließend quer über die Fahrbahn nach links gegen einen Baum geschleudert. Der BMW kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und kollidierte dort erneut mit dem Smart. Die 47jährige Frau wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus transportiert. An dem BMW wurden zwei männliche Personen angetroffen, die beide angaben, nicht gefahren zu sein. Eine dritte Person, von der nur der Vorname bekannt ist, sei gefahren und nach dem Verkehrsunfall geflüchtet. Da beide Männer alkoholisiert waren, wurden Blutproben angeordnet. Beide Personen wurden so stark verletzt, dass sie in Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B64 wurde in Höhe der Unfallstelle teilweise komplett gesperrt. Der Gesamtsachschaden wird auf 21000,-EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: