Polizei Gütersloh

POL-GT: Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Gütersloh (ots) - Halle (LG)- In der Nacht zu Sonntag ereignete sich auf der Kölkebecker Straße in Halle ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Gegen 03.20 Uhr befuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Halle mit ihrem Mercedes die Kölkebecker Str. in Richtung Halle. Etwa 200 Meter hinter der Kreuzung mit der Gütersloher Straße steuerte die junge Frau ihren Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit einem Pkw Nissan, der von einem 32 Jahre alten Pkw-Fahrer aus Halle gefahren wurde. Beide Fahrzeuge schleuderten schwer beschädigt in den Straßengraben. Wegen der Folge eines erlittenen Schocks entfernte sich der Nissanfahrer von der Unfallstelle, er konnte zu Hause leicht verletzt angetroffen werden. Die 22-jährige Mercedesfahrerin äußerte gegenüber den Rettungskräften und Polizeibeamten in Suizidabsicht in den Gegenverkehr gefahren zu sein, deshalb wurde vom zuständigen Ordnungsamt eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik geprüft. Zur Behandlung ihrer Verletzungen wurde sie zunächst in ein Gütersloher Krankenhaus eingeliefert. Weitere Untersuchungen im Krankenhaus ergaben, dass eine Eigen - und Fremdgefährdung bei der jungen Autofahrerin nicht ausgeschlossen werden konnte, sie wurde deswegen zur weiteren Behandlung in die LWL-Klinik Gütersloh eingewiesen. Weil die Frau außerdem unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. An den beiden Pkw entstand Totalschaden, sie wurden zwecks weiterer Untersuchungen sichergestellt. Die Feuerwehr aus Halle rückte zur Reinigung der Unfallstelle aus. Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 13000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: