Polizei Gütersloh

POL-GT: Betrunkener Unfallverursacher wird von Geschädigtem gestellt

Gütersloh (ots) - Borgholzhausen (CK) - Am Sonntagabend (30.03., 22.40 Uhr) war ein 35-jähriger Mann aus Ennigerloh mit seinem Mercedes Benz auf der Teutoburger Straße in Richtung Wellingholzhauser Straße unterwegs.

An der dortigen Einmündung kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Ssangyong eines 43-jährigen Mannes aus Borgholzhausen, der von Wellingholzhausener Straße nach rechts auf die Teutoburger Straße abbog. Bei diesem Abbiegevorgang geriet der Mann aber auf den Fahrstreifen des 35-Jährigen und stieß hier mit ihm zusammen.

Unbeirrt setzte der Unfallverursacher allerdings er seine Fahrt ohne jede Verzögerung auf der Teutoburger Straße in Richtung Versmold fort.

Der 35-jährige Mercedes Fahrer reagierte aber schnell: Er wendete sein Fahrzeug und folgte dem Fahrer des schwarzen Ssangyongs bis zu dessen Wohnanschrift, wo er ihn zur Rede stellte.

Dabei bemerkte der Ennigerloher deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des anderen Mannes. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten führten an Ort und Stelle einen Alcotest durch, der positiv verlief.

Daraufhin wurde dem 43-Jährigen auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: