Polizei Gütersloh

POL-GT: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall - Verursacher flüchtig

Gütersloh (ots) - Schloß Holte-Stukenbrock - (AG) - Am Samstagabend (29.03., 21.10 Uhr ) war ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Bielefeld mit einem VW Polo auf der Oerlinghauser Straße aus Schloß Holte kommend in Richtung Oerlinghausen unterwegs. In Höhe der Autobahnabfahrt der A33 kam es zu einem Zusammenstoß mit einem grauen PKW, welcher aus Richtung Paderborn kommend von der Autobahn abgefahren war. Er stieß gegen die rechte Beifahrertür des Polo, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und im Einmündungsbereich auf dem Dach zum Liegen kam. Der verursachende Pkw entfernte sich nach dem Zusammenstoß sofort in unbekannte Richtung von der Unfallstelle, ohne sich um den verletzten Fahrer sowie dessen 16-jährigen Beifahrer aus Bielefeld zu kümmern. Beide Insassen wurden mit leichten Verletzungen in ein Bielefelder Krankenhaus verbracht. Der Polo erlitt einen Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 4000,- Euro geschätzt. Von dem verursachenden Pkw blieb ein Kennzeichen an der Unfallstelle liegen. Das dazugehörige Fahrzeug konnte bislang noch nicht aufgefunden werden. Diesbezügliche Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: