Polizei Gütersloh

POL-GT: Betrunkener Unfallflüchtiger leistet Widerstand

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück (CK) - Am Mittwochabend (19.03., 20.25 Uhr) verursachte der Fahrer eines Audi A6 auf der Wasserstraße einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend vom Unfallort, ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern. Aufmerksame Zeugen konnten das Kennzeichen des Autos ablesen, so dass die sofort eingesetzten Polizeibeamten die Halteranschrift des Fahrzeuges aufsuchen konnten.

Hier trafen sie den mutmaßlichen Fahrer des Audis, einen 39-jährigen Mann aus Rheda-Wiedenbrück, auch an. Der Beschuldigte stand augenscheinlich unter Einfluss von Alkohol und verhielt sich seiner Ehefrau und den Polizeibeamten gegenüber aggressiv.

Daraufhin wurde der Mann in Gewahrsam genommen.

Auf dem Weg zum Streifenwagen sperrte sich der Mann durch erhebliche körperliche Gegenwehr. Weiterhin beleidigte er die Polizeibeamten aufs Übelste und leistete weiterhin Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen.

Auf der Polizeiwache wurde dem Mann schließlich nach richterlicher Anordnung zwangsweise eine Blutprobe entnommen.

Am Donnerstagmorgen wurde der 39-Jährige schließlich wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht, Beleidigung sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: