Polizei Gütersloh

POL-GT: Betrunkener 38jähriger Gütersloher fährt in Steifenwagen

Gütersloh (ots) - (KB) Am Freitagnachmittag (28.02.14) gegen 15.05 Uhr sollte im Innenstadtgebiet Gütersloh der Fahrer eines Pkw Suzuki Baleno angehalten und überprüft werden. Vorher wurde der Einsatzleitstelle der Polizei Gütersloh gemeldet, dass dieses Fahrzeug offensichtlich von einem 38jährigen Gütersloher alkoholisiert geführt werden sollte.

Der Suzuki wurde im Bereich der Daltropstraße von einer Funkstreifenwagenbesatzung gesichtet und ihm wurden deutlich Haltezeichen gegeben. Hierbei schaltete die Funkstreifenwagenbesatzung zusätzlich Sondersignale ein.

Obwohl der Pkw-Fahrer die Situation offensichtlich sofort erkannte, setzte er seine Fahrt fort. Anschließend fuhr er entgegen einer Einbahnstraße und mit überhöhter Geschwindigkeit direkt im Innenstadtgebiet Gütersloh weiter.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte eine Funkstreifenwagenbesatzung den flüchtigen Pkw in einer Sackgasse auf einem Parkplatz in der Feldstraße sehen und blockierte die Weiterfahrt des Pkw.

Der 38jährige Gütersloher versuchte trotzdem weiter zu flüchten und fuhr hierbei in den hinter ihm stehenden Funkstreifenwagen hinein. Aber hierdurch gelang ihm nicht weiter die Flucht und er konnte vor Ort festgenommen werden.

Weder der 38jährige Fahrzeugführer noch die eingesetzten Funkstreifenwagenbesatzung wurden bei dem Unfall und der anschließenden Festnahme verletzt.

Der Gütersloher war stark alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein hatte der Gütersloher bereits einige Tage vorher abgeben müssen, da er dort ebenfalls alkoholisiert einen Pkw geführt hatte.

Das Polizeifahrzeug wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: