Polizei Gütersloh

POL-GT: Über 16.400 "Schutzengel" sind bereits aktiv - Projekt startet Anschreibeaktion

Schutzengel-Anschreibaktion

Gütersloh (ots) - Gütersloh - Das Verkehrssicherheitsprojekt Schutzengel im Kreis Gütersloh ist nach wie vor ein voller Erfolg. Über 16.300 Engel haben sich bereits registriert. Um noch mehr Schutzengel zu gewinnen, startet das Projekt eine Anschreibeaktion.

Die Unfallstatistik während der Projektlaufzeit ist vielversprechend, wobei 2013 jedoch leider wieder ein leichter Anstieg der Verkehrsunfälle zu verzeichnen war.

Obwohl der Kreis Gütersloh bei diesem Anstieg im landesweiten Trend im unteren Bereich liegt, ist das für die Projektverantwortlichen ein Ansporn, in ihrer Verkehrssicherheitsarbeit nicht nachzulassen.

Es ist allein schon ein Gewinn, wenn sich die 16.300 aktuell beteiligten jungen Menschen aus der Gruppe der 18- bis 24-Jährigen dem Projekt entsprechend gefahrenbewusst verhalten und eben nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen Auto fahren, nicht rasen und sich anschnallen.

Um dieses noch zu steigern, wird in Kürze eine weitere Anschreibeaktion mit dem Ziel starten, noch mehr der gut 30.000 im Kreis Gütersloh lebenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Zielgruppe für das Projekt zu gewinnen.

Etwa 13.000 junge Menschen werden dazu in den nächsten Tagen Post vom Kreis bekommen. Ist die Resonanz ähnlich wie bei den drei vorangegangenen Aktionen, könnten so ca. weitere 3.000 Engel geworben werden.

Foto v.l.n.r.:

Polizeioberrätin Margit Picker, Kreisoberverwaltungsrat Detlef Stieg, "Schutzengel" Lena Ostermann, Landrat Sven-Georg Adenauer, Leitender Polizeidirektor Karsten Fehring

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: