Polizei Gütersloh

POL-GT: Schwarzer Opel fährt 13-Jährigen an und flüchtet

Gütersloh (ots) - Gütersloh (CK) - Am Freitagmorgen (07.02., 07.40 Uhr) war ein 13-jähriger Junge aus Gütersloh auf dem Weg zur Schule. Dabei wurde er von einem schwarzen Opel angefahren, dessen Fahrer flüchtete.

Das Kind befand sich zur Unfallzeit auf der linken Gehwegseite der Bultmannstraße/Friedhofstraße und beabsichtigte, die Friedhofstraße zu überqueren, um dann in Richtung Unter den Ulmen weiterzugehen.

In dem Moment, als er sich auf der Fahrbahnmitte befand, fuhr ein schwarzer Opel auf der Friedhofstraße aus Richtung Blessenstätte kommend auf ihn zu und erfasste ihn, so dass der Junge zu Fall kam.

Der Fahrer des schwarzen Opels fuhr dann weiter, ohne sich um den gestürzten Jungen zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen.

Das Kind ging nach dem Unfall zunächst zur Schule, ohne die Polizei zu benachrichtigen und suchte erst später, als es starke Schmerzen bekam, zusammen mit seiner Mutter ein Krankenhaus auf.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Unfall machen oder hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zu dem flüchtigen schwarzen Opel machen?

Hinweise und Angaben nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: