Polizei Gütersloh

POL-GT: Raubüberfall auf Spielhalle geklärt

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück. (KS) Am Donnerstagabend (16.01.) gegen 19.40 Uhr betraten vier maskierte, männliche Personen die Räumlichkeiten der Spielothek an der Schulte-Mönting-Straße im Ortsteil Rheda.

Die 30-jährige Angestellte der Spielhalle wurde mit einer Pistole bedroht und zur Herausgabe des Bargeldes aus der Tresenkasse gezwungen. Nach Erhalt des Bargeldes flüchteten die vier Täter aus der Spielhalle und liefen zu Fuß vermutlich in Richtung Bahnhofstraße davon (s. Pressebericht vom 17.01.2014).

Am Dienstag, 21.01.2014, ereignete sich in einer Spielothek in Neubeckum ein gleich gelagerter Fall. Dort hatten zwei Jugendliche aus Oelde im Alter von 15 und 16 Jahren die Spielhalle betreten und bedrohten die 63-jährige Mitarbeiterin aus Beckum sowie anwesenden Gäste mit einem Messer und einer Pistole. Die Beckumerin kam der Forderung nach Geld aber nicht nach und versteckte sich.

Daraufhin flüchteten die beiden Jugendlichen aus der Spielhalle und zwei Gäste nahmen die Verfolgung auf. Draußen hielten sich zwei weitere Jugendliche aus Oelde im Alter von 15 und 17 Jahren auf, die Schmiere standen. Zeugen hielten den 17-jährigen Flüchtenden fest, der dann von der Polizei vorläufig festgenommen wurde.

Bei den sich anschließenden Ermittlungen konnten alle Täter identifiziert werden. Sie zeigten sich in ihren Vernehmungen überwiegend geständig und gaben auch den Überfall auf die Spielhalle in Rheda-Wiedenbrück zu. Die Jugendlichen müssen sich nun vor dem Jugendrichter verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: