Polizei Gütersloh

POL-GT: Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Gütersloh (ots) - Steinhagen. (KS) Am Freitagvormittag (10.01.) gegen 10.25 Uhr befuhr ein 48-jähriger Autofahrer aus Steinhagen mit einem Pkw Opel Zafira die Haller Straße (B68) in Fahrtrichtung Halle und wollte nach links in die Straße "Schuhkamp" abbiegen. Dazu verringerte er seine Geschwindigkeit.

Ein nachfolgender 70-jähriger Autofahrer aus Bielefeld war mit einem Pkw Skoda in gleicher Fahrtrichtung unterwegs. Vermutlich bemerkte er den bremsenden Pkw Opel zu spät und fuhr auf das Heck auf.

Durch den Aufprall wurde der Opel auf die Gegenfahrbahn geschleudert und stieß hier seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw Opel Astra zusammen, dessen 67-jähriger Fahrer aus Halle in Fahrtrichtung Bielefeld unterwegs war.

Der Skoda-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. Im Pkw Opel Zafira wurden der Fahrer und eine Beifahrerin geringfügig verletzt, die sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben wollen.

Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 21 500 Euro. Auslaufende Betriebsstoffe an der Unfallstelle streute die Feuerwehr Steinhagen ab. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: