Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: LKA Schleswig - Holstein ermittelt Täter einer Automatensprengung

    Kiel (ots) - Kiel / Hadenfeld: Am 16.12.2006 wurde gegen 23.00 Uhr in Hadenfeld bei Schenefeld ein Zigarettenautomat gesprengt. An dem Automaten entstand Totalschaden, es wurden Zigaretten entwendet. Bereits vor dieser Tat war es in Hadenfeld zu lauten Detonationen gekommen. Beobachtet wurden Jugendliche, die sich an dem Automaten zu schaffen machten. Am Tatabend wurde von Jugendlichen in Hadenfeld ein Fest gefeiert.

    Am 21.12.2006 wurden diverse Jugendliche, die auf dem Fest anwesend waren, in Schenefeld und Umgebung in der Schule und Zuhause durch Polizeibeamten des Landeskriminalamtes aufgesucht und vernommen. Demnach wurde der Sachverhalt wie folgt aufgeklärt.

    Die beiden Haupttäter, 17 und 18 Jahre alt, sind geständig, den Automaten mit einem Sprengsatz gesprengt und Zigaretten in größeren Mengen entwendet zu haben.


ots Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Pressestelle
Michaela Eisermann
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114
E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: