Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: LKA SH und StA Kiel: Einbrecher in Neustadt bei einer Routinekontrolle nach der Tat gefasst

Kiel (ots) - Eine aufmerksame Streifenbesatzung der Polizei in Neustadt hat bei einer Routinekontrolle in der Nacht zum 10.3.05 nach einem Einbruch in ein Radio- und Fernsehgeschäft in Bad Segeberg zwei Täter vorläufig festnehmen können. Die Beamten entdeckten in den nächtlichen Morgenstunden einen PKW auf einem Wirtschaftsweg unmittelbar an der BAB 1 in Höhe Sierksdorf. Sie überprüften das verdächtige Fahrzeug und fanden zunächst mehrere in Kunststofftüten verpackte Mobiltelefone. Die gründliche Durchsuchung des Autos ergab 138 Funktelefone, 7 Laptops, 7 Videokameras, 21 Digitalkameras, 1 DVD-Player und einiges an Zubehör. Die Sachen stammten offensichtlich aus einem Einbruch. Die Polizei nahm die beiden Männer aus Litauen im Alter von 26 und 31 Jahren vorläufig fest. Erste Ermittlungen ergaben als Tatort ein Radio- und Fernsehgeschäft in Bad Segeberg. Der Inhaber des Fachgeschäftes in der Innenstadt hatte den Einbruch erst morgens bei der Geschäftsöffnung bemerkt. Wegen des Verdachts der Bandenkriminalität und zur Klärung, ob die Beiden auch für andere Taten verantwortlich sind, übernahm das LKA gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Kiel die weiteren Ermittlungen. Der Haftrichter des AG Oldenburg erließ heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft für Beide einen Untersuchungshaftbefehl. ots-Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256 Rückfragen bitte an: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein Pressestelle Rudolf Gaspary Telefon: 0431-160 4250 Fax: 0431-160 4114 Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: