Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Zeugenaufruf nach Zünden illegaler Pyrotechnik bei der AOK in Rendsburg

Kiel (ots) - Bereits am vergangenen Donnerstag, 04.12.2014, zündeten bislang unbekannte Täter gegen 21.12 Uhr einen illegalen Böller im Eingangsbereich der AOK Geschäftsstelle in Rendsburg, Schiffbrückenplatz 16. Die zu diesem Zeitpunkt verschlossene Drehtür der AOK wurde durch die Wucht der Explosion beschädigt. Mehrere Sprünge in der Scheibe der Drehtür mit Schmauchanhaftungen und vorgefundene Böllerreste sprechen dafür, dass der Schaden durch einen illegalen Böller verursacht wurde.

Die Sprengstoffermittler des Landeskriminalamtes hoffen nun auf Zeugen, die sich zur Tatzeit als Besucher auf dem vom Tatort nur 50 Meter entfernten Rendsburger Weihnachtsmarkt aufgehalten haben.

Hinweise bitte an die Ermittler unter: 0431 160 61111 oder über den Polizeiruf 110.

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Stefan Jung
Telefon: 0431/160-4050
E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: