LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Hemdingen: Verkehrsunfall fordert technische Rettung der Feuerwehr

Pinneberg (ots) - Datum: Sonntag, 25. Juni 2017, 09:07 Uhr +++ Einsatzort: Hemdingen, Quickborner Chaussee +++ Einsatz: Techn. Hilfe, Standard, Menschenleben in Gefahr (TH Y)

Hemdingen - Die Feuerwehren aus Hemdingen und Bilsen waren am Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Quickborner Chaussee in Hemdingen alarmiert worden. Insgesamt 51 Kräfte aus beiden Feuerwehren waren schließlich gefordert die im Fahrzeug eingeklemmte Person zu befreien. Dies gestaltete sich schwierig, da sich das Fahrzeug halbseits und in Dachlage im engen Graben befand. Erschwerend war zudem, dass der Arm der Verunfallten unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Mittels schweren hydraulischem Rettungsgerät wurde umgehend eine Öffnung am Fahrzeug geschaffen, damit der Rettungsdienst eine Versorgung der Verletzten durchführen konnte.

Hemdingens stellvertretender Wehrführer Tore Weckert hatte die Einsatzleitung und ließ von einem Feuerwehrkameraden einen Traktor nachführen. Nachdem die Patientin im Fahrzeug durch den Rettungsdienst gesichtet und betreut wurde, hat die Feuerwehr das Fahrzeug mittels luftgefüllter Hebekissen vom Graben weg gedrückt. Dadurch konnte der Arm befreit werden. Mit dem angefordertetn Traktor konnte das Fahrzeug dann weiter stabilisiert werden.

Nach ungefähr einer Stunde wurde die 28 jährige Verunfallte aus dem Fahrzeug gerettet. Durch den Rettungsdienst erfolgte eine anschließende Versorgung und die Zuführung einer klinischen Behandlung. Für die Feuerwehr war der Einsatz um circa 10:30 Uhr vor Ort beendet, nachdem das Fahrzeug aus dem Graben geborgen war und die Fahrbahn von Trümmerteilen geräumt war.

Parallel zur Befreiung der Fahrzeuginsassin wurden die umliegenden Felder durchsucht. Am PKW wurde ein Kindersitz gefunden, die Vermutungen, dass ein Kind am Unfall beteiligt war und aus dem Fahrzeug heraus geschleudert wurde bestätigte sich glücklicherweise nicht. Die genauen Umstände des Unfalls ermittelt nun die Polizei.

Kräfte FF Hemdingen: 28 mit MZF, LF 8/6, LF 10 FF Bilsen: 23 mit HLF 10/10, LF 8/6 KFV Pinneberg: Pressesprecher mit PKW Rettungsdienst: 6 mit NEF, 2x RTW Polizei: 6 mit 3x FuStW Einsatzleiter: Tore Weckwert, stellvertretender Wehrführer FF Hemdingen

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressesprecher
Torben Fehrs
Telefon/Mobil: 0176 345 24 393
E-Mail: r.thiessen@online.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Das könnte Sie auch interessieren: