Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Kreis Pinneberg - 25 Jugendliche wurden verdient ausgezeichnet

FW-PI: Kreis Pinneberg - 25 Jugendliche wurden verdient ausgezeichnet
Die Jugendfeuerwehr Wedel baut einen Löschangriff auf

Pinneberg (ots) - Datum: Samstag 15. und 22. Juni und 17. Juli 2016 +++ Ort: Appen/Wedel/Norderstedt +++ Anlass: Jugendflammenabnahme Stufe 2

Kreis Pinneberg - Die Jugendlichen aus dem Kreis Pinneberg haben sich erneut auf den Prüfstand stellen lassen. Insgesamt 25 Jugendliche bestritten die Prüfung für die Jugendflamme der Stufe 2. Den Beginn machte die Jugendfeuerwehr Appen am 15. Juni.

Hier stellten sich 16 Jugendliche der Prüfung. Während für das Erlangen der Jugendflamme Stufe 1 noch Grundsätze der Brandschutzerziehung gekannt werden müssen, wie bei dem Absetzen des Notrufs, aber auch schon Feuerwehrtechnisches Grundwissen wie bei dem Erklären wasserführender Amateuren, müssen die Prüflinge der 2. Stufe die Beladung eines Löschfahrzeuges kennen und erklären. Sie müssen außerdem eine Unfallstelle absichern können und einen Löschangriff beziehungsweise einen Wasserwerfer aus wasserführenden Amateuren aufbauen.

In Appen haben die Jugendlichen diese Aufgaben unter den Augen der stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartin Nicole Nieber und dem Prüfer und Wettkampfswart Jan Sudeck aus dem Kreisjugendfeuerwehrausschuss mit Bravur gemeistert. Auch in Wedel, eine Woche später, haben die sieben angetretenen Prüflinge die Aufgaben gemeistert und von Jan Sudeck die Jugendflamme der Stufe 2 verliehen bekommen.

Am vergangenen Sonntag machte sich Sudeck dann abermals auf dem Weg zu einer Jugendflammenabnahme. Diesmal führte ihn der Weg in den benachbarten Kreis Segeberg, genauer nach Norderstedt. Hier kommen die Jugendfeuerwehren Norderstedt und Quickborn aus dem Kreis Pinneberg, wie die THW-Jugend aus Norderstedt schon seit mehreren Jahren einmal im Jahr zusammen um sich den Prüfungsaufgaben zu stellen.

Die beiden Jugendlichen aus Quickborn haben diese ebenfalls mit Erfolg abgearbeitet.

Somit sind alle 25 Jugendlichen erfolgreich zu der Abnahme der Jugendflamme der Stufe 2 angetreten. Wettkampfswart Jan Sudeck hofft nun die Jugendlichen bei der Abnahme zur Stufe 3, der letzten Stufe der Jugendflammen, wiederzusehen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart Jugendfeuerwehr
Torben Fehrs
Telefon/Mobil: 0176 345 24 393
E-Mail: torben_fehrs@web.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Das könnte Sie auch interessieren: