Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: FW-PI: 1. Folgemeldung zu Schenefeld: Wassereinbruch im XFEL-Tunnel

Pinneberg (ots) - FW-PI: 1. Folgemeldung zu Schenefeld: Wassereinbruch im XFEL-Tunnel - FF Schenefeld und BF Hamburg im Einsatz

Datum: Dienstag, 23. Dezember 2014, 13,34 Uhr Einsatzort: Schenefeld, Holzkoppel (XFEL-Betriebsgelände) Einsatz: TH G (Technische Hilfeleistung, größer standard)

Schenefeld - Die vorbereitenden Maßnahmen, um auf dem XFEL-Betriebsgelände in Schenefeld das Wasser aus einem Tunnelschacht in 20 Metern Tiefe abzupumpen, sind abgeschlossen. Dazu wurden 270 Meter F-Schlauch (Innendurchmesser 150 Millimeter) verlegt und über ein Notstromaggregat eine 63-Ampere-Stromleitung der gleichen Länge verlegt. Diese Leitung musste von einem Elektroinstallateur abgenommen werden, bevor sie in Betrieb genommen wurde. Die Pumpe selbst kann bis zu 60 Kubikmeter Wasser pro Minute fördern. Mit dem anschließend notwendigen Rückbau wird der Einsatz noch einige Stunden andauern. Im Einsatz sind 42 Kräfte der FF Schenefeld, der BF Hamburg sowie des Technischen Hilfswerks. Als Ansprechpartner des KFV Pinneberg ist jetzt Dennis Renk, mobil 0172 - 4145255, vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Telefon: (04121) 750 779
Mobil: (0170) 3104138
Fax: (04121) 265951
E-Mail: Michael.Bunk@kfv-pinneberg.de
Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Das könnte Sie auch interessieren: