Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Sturmböen verursachen 20 Feuerwehreinsätze im Kreis Pinneberg

Pinneberg (ots) - Sturmböen verursachen 20 Feuerwehreinsätze im Kreis Pinneberg

Datum: Sonnabend, 20. Dezember 2014, ab ca. 10 Uhr Einsatzort: diverse im südlichen Kreisgebiet Einsatz: TH / THDRZ (Technische Hilfeleistung, Objekt droht zu fallen)

Kreis Pinneberg - Am Tag vor dem 4. Advent hat der erste Wintersturm der Saison auch im Kreis Pinneberg für einige Feuerwehreinsätze gesorgt. Die auch für den Kreis Pinneberg zuständige Kooperative Regionalleitstelle West in Elmshorn zählte im Zeitraum von 10.00 bis 14.30 Uhr etwa 20 wetterbedingte Einsätze, vorrangig im südlichen Kreisgebiet mit Schwerpunkt in Rellingen und Halstenbek. Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Rellingen, Egenbüttel, Halstenbek, Appen und Tangstedt. Sie mussten umgeknickte Bäume oder Äste beseitigen, bei abgedeckten Dächern und herumfliegendem Baumaterial helfen. Personen wurden bei den Ereignissen nicht verletzt. In Rellingen, Industriestraße im Ortsteil Egenbüttel, wurde das Metalldach einer Firma auf einer Fläche von 30 x 40 Meter abgedeckt. Die FF Egenbüttel sicherte die losen Teile mit Hilfe der Drehleiter der FF Halstenbek bis ein Dachdecker eintraf. In Tangstedt fiel ein Baum auf einen Carport. Dieser wurde beseitigt.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Mobil: (0170) 3104138
E-Mail: Michael.Bunk@kfv-pinneberg.de
Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Das könnte Sie auch interessieren: