Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg:Das Wochenende der "Raser"

Pinneberg (ots) - Eine zivile Videostreife des Polizei-Bezirksrevieres Pinneberg erwischte in der Nacht zum 19.05.07 gleich zwei Fahrzeugführer, die es mit der Geschwindigkeitsbegrenzung nicht so ernst nahmen. Ein 28-jähriger Hamburger lenkte einen Rover auf der A 23 (Gemarkung Rellingen) mit 170 km/h. Ihn erwarten 2 Monate Fahrverbot, 4 Punkte in Flensburg und 275 Euro Bußgeld. Ein 20-jähriger Rellinger, der noch 3 Mitfahrer hatte, lenkte einen Mercedes ebenfalls in der Gemarkung Rellingen mit einer Geschwindigkeit von 185 km/h. Ihn erwarten 3 Monate Fahrverbot, 4 Punkte in Flensburg und 375 Euro Bußgeld In diesem Bereich gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Beide Fahrer räumten ihre Verstöße reumütig ein. In der Nacht zum 20.05.2007 lenkte dann ein 31-jähriger Halstenbeker einen Mercedes auf der A 23 (Gemarkung Rellingen) mit 193 km/h. Ihn erwarten ebenfalls 3 Monate Fahrverbot, 4 Punkte in Flensburg und 375 Euro Bußgeld. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: