Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Ausgesetzter Säugling gefunden

Aufgefundene Decke, in welche das Mädchen einwickelt wurde Quelle: Polizei

    Kaltenkirchen (ots) - Am Montagabend, gegen 20.10 Uhr, wurde auf dem Gelände der Paracelsus-Klinik in Kaltenkirchen ein neugeborener Säugling gefunden. Eine Krankenschwester hatte nach Dienstende das Krankenhaus verlassen und auf einem Durchgang, neben der Garage der Rettungswagen, ein abgelegtes Bündel entdeckt. In eine helle Fleecedecke war ein Säugling eingewickelt, es handelt sich um ein 1 Tag altes Mädchen. Nach ersten Erkenntnissen wurde das kleine Mädchen vermutlich im Laufe des Montags geboren, offenbar hat die Mutter das Kind ohne fachkundige Hilfe zur Welt gebracht. Das Mädchen ist wohlauf, eine erste Untersuchung hat keine Auffälligkeiten ergeben. Das Kind wird derzeit in einem Krankenhaus medizinisch betreut.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht insbesondere die Mutter des Kindes, welche möglicherweise selbst ärztliche Hilfe benötigt.

Die Kripo bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt:

1. Wer hat in der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr in der Nähe des Fundortes eine Person gesehen, die das Mädchen abgelegt oder sich auffällig im Bereich des Krankenhauses verhalten hat? Zudem bitten die Ermittler sämtliche Personen, die sich zur relevanten Zeit im Bereich der Garage aufgehalten haben, sich mit der Kripo in Verbindung zu setzen, da sie wichtige Zeugen sein können.

2. Wer kann Hinweise zu einer Frau geben, die offenbar schwanger war und dennoch kinderlos geblieben ist?

3. Das Mädchen war in eine cremefarbene Fleecedecke mit Fransen, Hersteller "IKEA" gehüllt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf mögliche Nutzer dieser Decke geben können. Die Decke wird derzeit kriminaltechnisch untersucht, ein Foto befindet sich in der Anlage. Wo fehlt seit dem 23. April diesen Jahres eine solche Decke?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Segeberg unter Tel.: 045518840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: