Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Verkehrsunfall in Höhe des Kasernengeländes

    Bad Segeberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, gegen 18.40 Uhr, sind die Insassen eines PKW Toyota zum Teil schwer verletzt worden.

Ein 63-jähriger LKW-Fahrer befuhr mit seinem Sattelzug die B 206 aus Richtung Bad Segeberg kommend in Richtung Bad Bramstedt. In Höhe des Kasernengeländes überfuhr er den Kreuzungsbereich im Bereich einer Ampelanlage und kollidierte frontal mit dem von rechts kommenden PKW Toyota eines 25-jährigen Mannes aus Neumünster, der mit seinem Fahrzeug aus Richtung Kasernengelände kommend auf die B 206 einfuhr.

Der Fahrer und sein Beifahrer, ein 24-jähriger Wahlstedter, wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg befreit werden. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, sein Beifahrer kam mit leichten Verletzungen ins Segeberger Krankenhaus.

Der Fahrer des LKW blieb bei dem Unfall unverletzt, der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 9500 Euro geschätzt.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die B 206 für etwa eine Stunde lang halbseitig gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: