Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    Norderstedt (ots) - Am Montagmorgen, gegen 03.25 Uhr, kam es in der Straße "Halloh" zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung hatte einen PKW Nissan im Straßengraben, Fahrtrichtung Bönningstedt, bemerkt.

Der Fahrer, ein 41-jähriger Norderstedter, war mit seinem PKW in Richtung Bönningstedt gefahren und hatte im Bereich einer leichten Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Anschließend kam er nach links von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und landete im Straßengraben, nachdem er zuvor ein Verkehrszeichen umgefahren hatte. Der Norderstedter hatte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien können, die Beamten stellten bei dem Mann Atemalkoholgeruch fest. Eine Überprüfung des Atems ergab einen Wert von 1,07 Promille, dem 41-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, der enstandene Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: