Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Handtaschenraub gewesen

    Pinneberg (ots) - Gestern, gegen 17:50 Uhr, wurde einer 67jährigen Fußgängerin die Handtasche von der Schulter gerissen.

Die Pinnebergerin befand sich zu Fuß im so genannten Rübekamptunnel aus Richtung Mühlenstraße als plötzlich ein Fahrradfahrer neben ihr auftauchte und ihr die Handtasche von der Schulter riss.

Er ist anschließend in Richtung Koppelstraße geflüchtet.

Die männliche Person ist sehr groß und schlank und war mit einer schwarzen, längeren Jacke, einer dunklen Hose und einer dunklen Mütze bekleidet.

Nach dem Vorfall traf die 67 Jährige auf zwei Passanten, die sofort die Polizei alarmierten und der Frau zur Seite standen.

Eine Fahndung verlief negativ. Der Täter entkam mit der schwarzen Tasche, in dieser befanden sich Papiere und eine geringe Menge Bargeld.

Die Kripo in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: