Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Großenaspe - Zwei Unfälle in 35 Minuten

    Großenaspe (ots) - Heute Morgen kam es in Großenaspe, Bimöhler Straße, zu zwei Verkehrsunfällen innerhalb von 35 Minuten. Im Bereich Surhalf/ Schmiedekamp überquerte gegen 06.00 Uhr ein 74-jähriger Rentner zu Fuß die Fahrbahn. Ein 43-jähriger Großenasper befuhr mit seinem Kleinkraftrad die Bimöhler Straße in Richtung Ortsausgang und versuchte dem Mann auszuweichen, kam jedoch zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Es entstand leichter Sachschaden. Gegen 06.35 Uhr kam es dann im Bereich Bimöhler Straße/ Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Mann aus Boostedt befuhr mit seinem PKW Audi die so genannte "Kirchenkreuzung" in Großenaspe. Er missachtete die Vorfahrt und prallte gegen das Fahrzeugheck eines PKW VW. Dieser wurde von einem 44-jährigen Großenasper in Richtung Boostedt gefahren. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer des PKW Audi übermüdet, es wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Schadenshöhe wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: