Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Raubüberfall auf die Tankstelle in Barmstedt aufgeklärt

Pinneberg (ots) - Der Raubüberfall auf eine allein anwesende Mitarbeiterin einer Tankstelle in Barmstedt, Hamburger Straße, von Freitag, den 27.10., in den Abendstunden, ist aufgeklärt. Schon während der Fahndungsmaßnahmen unmittelbar nach der Tat meldete sich ein aufmerksamer Bürger und teilte seine Beobachtungen der Polizei mit. Dieser Hinweis und die sofort im Anschluss daran eingeleiteten Maßnahmen sowie die weiterführenden Ermittlungen in der letzten Woche konnten einen dringenden Tatverdacht begründen und führten zur Festnahme zweier Männer, denen die Tat vorgeworfen wird. Aufgrund der vorgefundenen Spuren, weiterer Beweise sowie den Aussagen der Täter beantragte die Staatsanwaltschaft Itzehoe einen Haftbefehl. Das Amtsgericht Elmshorn nahm die Täter in Untersuchungshaft. Sie müssen sich wegen schweren Raubes vor Gericht verantworten. Es handelt sich um einen 22 und einen 24jährigen Mann aus dem Bereich Bad Segeberg, von denen einer kriminalpolizeilich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelsgesetz in Erscheinung getreten ist. Einer der beiden Täter hatte in der zurückliegenden Zeit in Barmstedt gearbeitet; ansonsten gingen beide Männer Gelegenheitsarbeiten nach und gaben das erbeutete Geld - es handelte sich um ca. 1000 EUR - u. a. zur Schuldenbegleichung aus. Teile der bei der Tat verwendeten Maskierung konnten sichergestellt werden. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo - Pressestelle - Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: