Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Widerstand gegen Polizeibeamte nach Ruhestörung

    Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Tag gegen 00:10 Uhr wurde die Polizei aus Bad Bramstedt zu einer Ruhestörung in die Glückstädter Straße gerufen.

Bereits im Treppenhaus konnte überlaute Musik aus der Wohnung eines 30 Jährigen und dessen Lebensgefährtin wahrgenommen werden.

Der 30 Jährige Mann war alkoholisiert und aggressiv. Er pöbelte lautstark herum. Ein vernünftiges Gespräch war mit dem 30 Jährigen nicht möglich.Im Verlaufe des Einsatzes schlug der Mann wild um sich und verletzte hierbei einen Beamten an der Hand, der deswegen in der Nacht noch ambulant behandelt wurde und seinen Dienst nicht weiter versehen konnte.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 30 Jährigen ergab einen Wert von 2,54 Promille.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: