Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Brandstiftung im Steakhouse - Polizei nimmt 2 Tatverdächtige fest

Norderstedt (ots) - Am 20.07.2006, gegen 00.35 Uhr, brannte das in einem Gebäudekomplex befindliche Steak-House "Redox" in Norderstedt, Ulzburger Str. 310, völlig aus. Brandbetroffen waren auch umliegende Geschäfte, eine Bowling-Bahn, Wohnungen und Arztpraxen. Bereits die ersten Ermittlungen und die anschließenden Untersuchungen durch einen Sachverständigen des Landeskriminalamts Kiel und Beamten der Bezirkskriminalinspektion Kiel bestätigten die Vermutung, dass als Brandursache vorsätzliche Brandstiftung anzunehmen war. Durch umfangreiche Ermittlungen der Kripo Norderstedt konnten zwischenzeitlich 3 Tatverdächtige aus dem Raum Stade ermittelt werden, darunter der 52-jährige Pächter des brandbetroffenen Steak-Houses sowie zwei 28 und 30 Jahre alte Mittäter aus dem Umfeld des Beschuldigten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel wurden vom zuständigen Amtsgericht in Kiel gegen die 3 Beschuldigten Haftbefehle und insgesamt 6 Durchsuchungsbeschlüsse erlassen. Am 1.8.06 wurden die Objekte in Norderstedt, Stade und Elmshorn von Beamten der Kripo Norderstedt mit Unterstützung der Kripo Stade, Elmshorn, dem Polizeirevier Norderstedt, der Bezirkskriminalinspektion Kiel und der Steuerfahndung Lüneburg mit insgesamt 28 Beamten durchsucht. Es wurden Unterlagen gefunden und sichergestellt, die noch ausgewertet werden müssen. Die Polizei nahm den 52-jährigen Pächter und seinen 30-jährigen Mittäter fest, nach Verkündung der Haftbefehle durch den Amtsrichter in Kiel bzw. Hamburg wurden die Beschuldigten in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Der dritte Tatverdächtige, ein 28-jähriger Mann aus dem Großraum Stade, wurde in seiner Wohnung nicht angetroffen, eine Fahndung nach ihm wurde zwischenzeitlich eingeleitet. Nach bisherigen Ermittlungen befand sich der Pächter in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten, die als Tatmotiv anzusehen sind. Die Ermittlungen werden fortgesetzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: