Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Geschendorf - Streit um Klobrille

Geschendorf (ots) - Die Polizei Bad Segeberg musste am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz der anderen Art in die Dorfstraße nach Geschendorf ausrücken. Gegen 16.00 Uhr teilte eine 59-jährige Anwohnerin der Polizei mit, dass sie von einem Sperrmüllsammler geschlagen und bedroht worden sei. Der mutmaßliche Täter, ein 42-jähriger Mann aus Hamburg, konnte nach einer kurzen Fahndung im Ortsbereich gefunden werden. Nach Befragung der Anwohnerin und des Sperrmüllsammlers stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar: Der Sammler interessierte sich für eine alte, wertlose Klobrille aus Holz der Anwohnerin. Die Frau hatte diese, neben anderen Gegenständen, an die Straße gestellt. Die Dame hatte daraufhin den Mann aufgefordert, ihr eine entsprechende Lizenz für das Einsammeln von Sperrmüll vorzulegen. Der Hamburger nahm jedoch das Anliegen der Frau nicht sonderlich ernst, so dass wenig später um die besagte Klobrille ein handfester Streit entbrannte. Beide Parteien zogen an der Brille und wollten dieser wieder habhaft werden. Die Auseinandersetzung mündete in eine Schlägerei, bei der sowohl die Anwohnerin als auch der Sperrmüllsammler zum Glück nur leicht verletzt wurden. Gegen den Sammler, wie auch gegen die Anwohnerin, wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: