Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf 44-jährigen Mann

    Norderstedt (ots) - Am 05.07.06, gegen 23.30 Uhr, wurde ein 44-jähriger Mann aus Hamburg Opfer einer Raubtat. In der Ulzburger Straße, Höhe Nr. 298, Nähe Einmündung Waldstraße, erhielt er plötzlich einen Schlag auf den Kopf und stürzte zu Boden. Drei um ihn herum stehende junge Männer forderten die Herausgabe von Bargeld. Das Opfer konnte aufstehen und zunächst flüchten, wurde jedoch nach wenigen Metern eingeholt und erneut niedergeschlagen. Einer der Täter benutzte hierzu einen Baseballschläger.

Der Geschädigte händigte sein schwarzes Portemonnaie aus, in dem sich Ausweispapiere, jedoch kein Bargeld befanden. Ein durch Hilferufe aufmerksam gemachter Anwohner rief die Polizei. Die Täter flüchteten in die Waldstraße.

Täterbeschreibung: 1. Person: ca. 20 Jahre alt; 1,75 Meter groß; südländisches Aussehen; dunkle lange Haare; Bekleidung: Baseballkappe, rote Collegejacke mit Emblem, grauer Pullover, Winterjacke 2. Person: ca. 16 Jahre alt; 1,65 Meter groß 3. Person: ca. 18 Jahre alt; 1,70 Meter groß; helles T-Shirt/Hemd

Das Opfer musste wegen einer Kopfplatzwunde ambulant im Krankenhaus Heidberg behandelt werden.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: