Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Sachbeschädigung an einem Dienstfahrzeug - Widerstandshandlung

    Bad Segeberg (ots) - Am Samstag gegen 00:45 Uhr wurde in der Rathausallee von einem 17 Jährigen aus einer Personengruppe heraus eine Wodkaflasche auf ein zivil fahrendes Dienstfahrzeug der Polizei geworfen.

Der 17jährige Hamburger flüchtete und konnte schließlich von den Beamten in der Bahn angetroffen werden. Er wurde zum Polizeirevier Norderstedt verbracht. Der Hamburger war aggressiv und stark alkoholisiert. Er führte Schlag- und Tritt-Techniken aus, die Beamten konnten diesen ausweichen und wurden nicht verletzt.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille, eine Blutprobe wurde entnommen.

Der 17 Jährige wurde der erziehungsberechtigten Mutter übergeben.

An dem Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden von 500 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: