Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Trappenkamp - Verkehrsunfall auf der Autobahn 21, Abschlussmeldung

Trappenkamp (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 21 ist heute Nachmittag, um 13.42 Uhr, ein 36-Jähriger Kieler schwer verletzt worden. Der Mann befuhr mit seinem LKW die A 21 in Richtung Süden. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet er in Höhe der Abfahrt Trappenkamp auf den Beschleunigungsstreifen. Dort befand sich ein 31-jähriger Trappenkamper, der mit seinem mit Metallspäne beladenen LKW den Beschleunigungsstreifen befuhr und auf die Autobahn fahren wollte. Der mit Palettenteilen beladene LKW aus Kiel fuhr auf den gerade beschleunigenden LKW auf. Der 36-jährige Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 31-jährige Mann aus Trappenkamp wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Während der Bergungsarbeiten drohte der LKW aus Kiel auf die Seite zu kippen, das Gefährt musste mit einem Spezialkran geborgen werden. Der Anhänger des LKW aus Trappenkamp wurde stark beschädigt, er musste ebenfalls geborgen werden. Die Autobahn wurde für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 200-250 000 Euro. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: