Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg: Nachtrag zur Vergewaltigung vom Samstag 22.04.06

    Bad Segeberg (ots) - Die 26 jährige Frau teilte heute in der Vernehmung bei der Kriminalpolizei in Bad Segeberg mit, dass der am Samstag von ihr geschilderte Sachverhalt nicht der Wahrheit entspricht.

Die Frau bestätigte, dass sie vergewaltigt wurde. Räumte jedoch ein, dass sie den tatsächlichen Hergang der Handlung frei erfunden habe. Beweggründe waren die Angst, dass ihr familiäres Umfeld sowie die Polizei ihr keinen Glauben schenken könnten.

Die als Täter beschriebenen Personen sind somit frei erfunden und nicht fahndungsrelevant.

Die 26 Jährige muss sich jetzt selbst möglicherweise wegen Vortäuschung einer Straftat strafrechtlich verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: