Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

    Norderstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Norderstedt, Segeberger Chaussee, sind gestern nachmittag, gegen 15.25 Uhr, fünf Menschen verletzt worden.

Eine 62-jährige Frau aus Hamburg befuhr mit ihrem PKW Smart die Segeberger Chaussee in Richtung Bad Segeberg. Sie ordnete sich auf den Rechtssabbieger ein, um anschließend in die Langenhorner Chaussee abzubiegen. Dort übersah sie einen vor ihr haltenden PKW BMW und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Fahrzeug auf einen davor stehenden PKW Audi geschoben. Der Fahrer des BMW, ein 25-jähriger Mann aus Barsbüttel, sowie seine 21 und 23 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt. Ebenfalls leicht verletzt wurde die Fahrerin des PKW Smart und ihr 73-jähriger Beifahrer, sie kam in ein Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 7000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: