Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Borstel - Unfall beim Wendemanöver

    Borstel (ots) - Freitagabend, gegen 17.45 Uhr, kam es in Borstel, in Höhe der Abfahrt zum Holmer Weg, zu einem Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Mann befuhr die Hamburger Straße aus Richtung Sülfeld kommend. Er fuhr an einem Motorradfahrer vorbei, der auf dem Radweg sein Motorrad schob und wollte dem Mann helfen. Zu diesem Zweck wendete er mit seinem VW-Bus mit Anhänger und übersah dabei das Wohnmobil eines 19-jährigen, der aus Richtung B 432 kommend die Hamburger Straße in Richtung Sülfeld befuhr. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, allerdings stellte die Polizei bei dem 59-jährigen Atemalkoholgeruch fest, eine Überprüfung ergab einen Wert von 0,48 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: