Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Unfall -Fahrer flüchtete - gestellt!

    Bad Bramstedt (ots) - Freitagabend, gegen 21.45 Uhr, kam es in Bad Bramstedt, Bleeck, zu einem Verkehrsunfall. Ein Mann war mit seinem PKW Ford auf eine Verkehrsinsel gefahren, hatte dabei ein Verkehrszeichen beschädigt und war anschließend in Richtung Neumünster geflüchtet. Der Verkehrsunfall war jedoch von Zeugen beobachtet worden, so dass die Beamten das Fahrzeug kurze Zeit später auf dem Gelände einer Tankstelle feststellten. Der dazugehörige Fahrzeugführer, ein 32-jähriger Mann aus dem Kreis Steinburg, stand unter Alkoholeinfluss, eine Überprüfung seines Atemalkohols lehnte er ab, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht, der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2500 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: