Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Widerstand gegen Polizeibeamte

    Kaltenkirchen (ots) - Gestern Abend, gegen 21.55 Uhr, wurde die Polizei alarmiert, weil in Kaltenkirchen, Hamburger Straße, eine betrunkene Frau auf der Straße den Verkehr regelte. Da die Dame durch ihr Verhalten einer nicht unerheblichen Eigengefährdung ausgesetzt war und sie sich nicht klar äußern konnte, wer sie ist, sollte sie von den Beamten zunächst zur Polizeiwache nach Kaltenkirchen gebracht werden. Dagegen wehrte sich die 34-Jährige Frau jedoch heftig und wurde zunehmend aggressiver. Sie riss einer 24-jährigen Beamtin derart in den Haaren, dass einige davon ausgerissen wurde. Außerdem wurde die Polizistin bei einer anschließenden Rangelei leicht verletzt. Der Beamtin und ihrem Kollegen gelang es schließlich, die Frau zu bändigen, sie musste gefesselt werden. Sie wurde auf der Polizeiwache schließlich von Verwandten abgeholt. Warum sie in Kaltenkirchen war und weshalb sie die Beamten angriff, ist derzeit unklar. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: