Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Hund biss Hund

Bad Bramstedt (ots) - Am gestrigen Nachmittag führte eine Rentnerin aus Bad Bramstedt ihren 11-jährigen Schäferhund-Bordercollie-Rüden in einem Waldstück am alten Waldbad in Bad Bramstedt spazieren. Wie andere Hundehalter auch ließ sie ihren Hund frei laufen, der zu einem Staffordshire-Terrier lief, der allerdings an der Leine von einer Fahrradfahrerin geführt wurde. Dieser Hund stürzte sich auf den Schäferhund der 73-Jährigen und verbiss sich im Kopf des Hundes, dieser erlitt dabei Verletzungen, welche vom Tierarzt behandelt werden mussten. Als die Rentnerin die Fahrradfahrerin ansprach, um Namen und Versicherung in Erfahrung zu bringen, lehnte diese die Nennung ihres Namens ab und fuhr davon. Die Radfahrerin wurde wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt; schlanke Figur; strähnige, mittelblonde Haare. Der Hund wurde in der Vergangenheit auch von einem etwa 30-jährigen Mann ausgeführt. Die Polizei sucht jetzt dringend die Frau, die mit dem Staffordshire-Terrier spazieren gefahren ist. Hinweise auf sie oder den Hund nimmt die Polizei in Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110 entgegen ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: