Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Negernbötel - Bilanz einer Geschwindigkeitskontrolle

    Negernbötel (ots) - Aufgrund massiver Beschwerden der Anwohner in Negernbötel wurde heute in der Zeit von 7.25 Uhr - 8.50 Uhr im Bereich Dorfstraße zum Viehtriebtunnel und im Lehwisch innerhalb der 30km/h-Zone gemessen. Dabei war fast jeder zu schnell. Selbst einige Anwohner fuhren dort nicht unerheblich zu schnell. Der schnellste Fahrer fuhr 61 km/h, statt der erlaubten 30 und muß nun 1 Monat zu Fuß laufen und 100 EUR Bußgeld bezahlen.

Insgesamt wurden 10 Fahrzeugführer beanstandet, 6 zahlen 25 oder 35 EUR Verwarnungsgeld, auf vier Fahrer kommt eine Bußgeldanzeige mit Punkten in Flensburg zu.

Die Polizei wird die Kontrollen fortsetzen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: