Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Geplatzter Schlauch sorgt für Verkehrschaos

    Norderstedt (ots) - Geplatzter Schlauch sorgt für Verkehrschaos

    Ein geplatzter Hydraulikschlauch an einem Radlader hat in Norderstedt auf der Ulzburger Straße in Höhe Steindamm für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt.

    Am Samstag, den 09.07.05, gegen 17.45 Uhr, platzte an der selbstfahrenden Arbeitsmaschine einer Hamburger Firma ein Hydraulikschlauch. Durch den Schaden fiel die Lenkung des fünf Tonnen schweren Fahrzeuges aus. Bis zur Räumung der Fahrbahn durch ein Bergungsunternehmen war die Ulzburger Straße Richtung Norden teilweise voll gesperrt. Der Fahrzeugverkehr der stark befahrenen Straße wurde durch Polizeibeamte abgeleitet.

    Auslaufendes Hydrauliköl wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Norderstedt aufgenommen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: