Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Schwerer Raub

    Bad Segeberg (ots) - Norderstedt - Schwerer Raub:

    In der Nacht zum Sonntag betraten zwei maskierte Männer kurz vor Geschäftsschluss eine Bar in der Ulzburger Straße.

    Zwei anwesende Angestellte wurden sogleich wahrscheinlich mit einem Elektroschocker sowie unter Vorzeigen einer Faustfeuerwaffe bedroht und aufgefordert sich nach Umdrehen ruhig zu verhalten.

    Anschließend entwendeten sie aus der Kasse einige hundert Euro Bargeld, nahmen das Handy einer der Angestellten mit, schnitten das Telefonkabel des Hausanschlusses durch und flüchteten in unbekannte Richtung.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zehn Streifenwagen blieb erfolglos.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    - männlich - ca. 180 - 185 cm groß - vermutlich polnischer Akzent - dunkle Bekleidung - Strumpfmasken mit Sehschlitzen

    Die Kriminalpolizei Norderstedt (Tel.: 040/528060) bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe und fragt, wer in der Nacht zum Sonntag, gegen 05.00 Uhr verdächtige Beobachtungen machen konnte bzw. zu der oben genannten Tat Hinweise geben kann.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: