Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Trunkenheits- und Drogenfahrten

Norderstedt/ Bad Segeberg (ots) - Gestern Abend, um 23.20 Uhr hat die Polizei in Norderstedt einen 35- jährigen Mann aus Norderstedt aus dem Verkehr gezogen, weil dieser sowohl unter dem Einfluss von Alkohol als auch unter dem Einfluss von Drogen sein Fahrzeug führte. Bei einer Verkehrskontrolle in der Breslauer Straße stellten die Beamten bei dem Norderstedter einen Atemalkoholwert von 1,13 Promille fest, zudem wurde der Mann positiv auf die Einnahme von Drogen getestet. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlag- nahmt. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr zu. In Bad Segeberg wurde um 23.26 Uhr ein 19-jähriger Bad Segeberger in der Hamburger Straße kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen stand, er wurde positiv getestet. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ihm drohen ein Fahrverbot und ein Bußgeld. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: