Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Trunkenheitsfahrten/ Fahrt unter Drogeneinfluss

Norderstedt (ots) - Gestern Abend und in der Nacht hat die Polizei in Norderstedt drei Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, weil sie aufgrund alkoholischer Getränke bzw. berauschender Mittel einen PKW geführt hatten. Um 20.11 Uhr wurde in der Falkenbergstraße ein 33-jähriger Mann mit seinem PKW kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass der Norderstedt unter Alkoholeinfluss stand, eine Überprüfung seines Atemalkohols ergab einen Wert von 1,12 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Um 21.57 Uhr wurde ein 20-jähriger Mann in der Ulzburger Straße kontrolliert. Der Quickborner wurde positiv auf die Einnahme von Drogen getestet, so dass ihm ein Blutprobe entnommen wurde. Dem jungen Mann drohen nun Fahrverbot und Bußgeld.

Um 01.01 Uhr wurde dann im Lemsahler Weg ein 63-jähriger Mann aus Hamburg kontrolliert. Bei dem Fahrzeugführer stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war,  eine Überprüfung ergab einen Wert von 1,2 Promille. Dem 63-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: