Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Gefährliche Körperverletzung in Norderstedt

Norderstedt(ots) - Am 16.03.05, gegen 01.15 Uhr, kam es vor einer Discothek in Norderstedt, Berliner Allee, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 20-jährigen Männern, die zuvor in der Disco wegen der Freundin des späteren Beschuldigten aneinander geraten waren. Im Verlauf der Schlägerei stach der Beschuldigte seinen Kontrahenten mit einem Messer nieder und flüchtete anschließend. Das Opfer wurde mit einer Stichverletzung im Rückenbereich ins Klinikum Nord nach Hamburg gefahren und dort notoperiert. Der Zustand ist zwischenzeitlich stabil, Lebensgefahr besteht nicht.

Der Täter konnte kurz nach der Tat ermittelt und von Beamten des Zivilen Streifenkommandos aus Bad Segeberg und Beamten des Polizeireviers Norderstedt in seiner Wohnung vorläufig fest- genommen werden. Er hat die Tat zwischenzeitlich gestanden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wird die Staats- anwaltschaft Kiel über die Beantragung eines Haftbefehls entscheiden.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: