Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Untergetauchter Betrüger gefasst

Kaltenkirchen (ots) - Die Polizei hat gestern einen 41-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, Urkunden- und Vermögensdelikte begangen zu haben. Er hatte in der Zeit von Juli 2001 bis November 2004 im online- Verfahren Kleinkredite beantragt und dann mit den erhaltenen EC- Karten Geld abgehoben bzw. im Lastschriftverfahren eingekauft. Die Kredite zahlte er allerings nie zurück. Der entstandene Vermögensschaden dürfte sich auf etwa 95 000 Euro belaufen. Zum Nachweis seiner Identität und Liquidität hatte der gebürtige Berliner gefälschte Ausweise oder auch gefälschte Verdienstbescheinigungen vorgelegt. Der Mann hielt sich überwiegend im Bereich Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg auf. Offensichtlich ist war er ein Familienmensch, denn die Polizei konnte ihn auf einer Familienfeier festnehmen. Darüber hinaus wurde umfangreiches Beweismaterial bei ihm und seinem letzten Aufenthaltsort beschlagnahmt, er wurde seit über fünf Jahren u. a. von den Staatsanwaltschaften Berlin, Nürnberg und Norderstedt gesucht, weil er in der Vergangenheit wegen ähnlicher Delikte aufgefallen war. Der 41-Jährige wurde gestern noch dem Haftrichter vorgeführt, er kam sofort in Haft. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: