Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Verbrenn pflanzlicher Abfälle

Lentföhrden (ots) - Am Samstag wurde die Polizei nach Lentföhrden gerufen, weil auf einer Koppel pflanzliche Abfälle verbrannt und die Bewohner eines benachbarten Grundstücks durch die entstandene Rauchentwicklung stark belästigt wurden. Als die Beamten vor Ort den Verantwortlichen für das Feuer beauftragten, das Feuer zu löschen, weigerte sich der Mann und beleidigte zudem noch die anwesenden Polizeibeamten. Über die Polizei wurde schließlich die Feuerwehr beauftragt, das Feuer zu löschen. Gegen den Verantwortlichen wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der Beleidigung gefertigt. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: