Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nachtrag zur Vergewaltigung vom 15.01.05: Phantombild

POL-SE: Nachtrag zur Vergewaltigung vom 15.01.05: Phantombild
Phantombild des mutmaßlichen Täters

Norderstedt (ots) - In der Nacht zum 15.01.05 kam es in der Nähe der Gaststätte "Moby Dick" in Norderstedt zum Nachteil einer 22-jährigen Frau zu einer Vergewaltigung. Die Geschädigte lernte den späteren Täter bereits in der Gaststätte kennen. Mit einem Vorwand löckte der Täter die Geschädigte in den frühen Morgenstunden nach draußen und führte die Tat schließlich aus. Ermittlungen haben ergeben, dass der Täter mit mehreren Personen an dem Abend in der Gaststätte verkehrte. Durch Ermittlungen konnte das anliegende Phantombild in Zusammenarbeit mit dem LKA Kiel erstellt werden. Folgende Personenbeschreibung liegt der Polizei vor: - männlich, - ca. 25 Jahre alt, - ca. 170-175 cm groß, - normale Statur, - kurze blonde Haare, - sprach akzentfrei Deutsch, Bekleidet: - weißes T-Shirt oder Hemd, - blaue Jeansjacke, - blaue Jeanshose.

Durch Zeugen konnte ermittelt werden, dass der Täter mit offensichtlich Bekannten Personen in der Gaststätte war. Dies wurde von einer noch unbekannten südländischen Person mit seinem sog. Fotohandy gefilmt oder fotografiert.

Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe und fragt: Wer kann Hinweise auf die abgebildete Person geben? Wer kann Hinweise auf die Person geben, die vermtl. den Täter an dem Morgen in der Gaststätte gefilmt bzw. fotografiert hat. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Norderstedt unter 040 /528060.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: