Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Raubtat in Wahlstedt

Wahlstedt (ots) - Gestern Abend, um 22.40 Uhr kam es in Wahlstedt, Neumünster Straße/ Ostlandstraße zu einer Raubtat. Ein 35-jähriger Wahlstedter kam zu Fuß vom Bahnhof und ging die Neumünster Straße entlang. 2 Jugendliche gingen hinter ihm und riefen ihn. Als er seinen Gang beschleunigte, liefen die Jungen hinter ihm her und holten ihn schließlich ein. Die Täter forderten von dem Mann unter Vorhalt einer Schusswaffe das Geld des Wahlstedters. Nachdem sie 150 Euro geraubt hatten, flüchteten die jugendlichen Täter in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb ohne Erfolg. Der Täter mit der Waffe konnte wie folgt beschrieben werden: - männlich; ca. 15-16 Jahre alt; dunkelhäutig; Bekleidung: Bundeswehrjacke; helle Hose

Eine Beschreibung seines Mittäters liegt noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe:

1. Wer kann Angaben zu den oben beschriebenen Tätern machen? 2. Wer hat Verdächtiges zur Tatzeit wahrgenommen?

Hinweise nimmt Kripo Bad Segeberg unter Tel.: 04551-884-0 entgegen.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: