Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeibericht Bad Bramstedt

Bad Bramstedt (ots) -

1. Verkehrsunfall

Am 23.11.04, um 10.25 Uhr kam es in der Oskar-Alexander-Straße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 58-jähriger Mann aus Hamburg befuhr mit seinem PKW Daewoo die Straße aus Richtung Kurgebiet kommend in Richtung B 206. Ein 54-jähriger Mann aus Ostfriesland fuhr entgegengesetzt auf der Straße. Das Fahrzeug des Hamburgers kam aus ungeklärter Ursache in die Fahrbahnmitte und kollidierte leicht mit dem PKW des 54-Jährigen. Es entstand leichter Sachschaden, die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 250 Euro.

2. Sachbeschädigung am Geldautomaten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, um 01.28 Uhr beschädigten bislang unbekannte Täter den Geldautomaten der Raiffeisenbank in der Straße Kirchenbleeck. Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen zur fraglichen Zeit beobachtet haben. Hinweise an die Polizei Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110.

3. Radfahrerin gestürzt

Am Dienstagmorgen, um 09.30 Uhr kam es zu einem Unfall, bei dem eine 84-jährige Bad Bramstedterin verletzt wurde. Die Dame befuhr mit ihrem Fahrrad den Verlobungsweg. Sie geriet kam nach rechts vom Weg ab und geriet gegen eine Hecke. Dann stürzte sie zu Boden und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: