Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Kriminalpolizeiaußenstelle Norderstedt

    Bad Segeberg (ots) -

Norderstedt

    Am Donnerstag, den 2.9.04, meldete sich gegen 14.00 Uhr eine 22 Jahre alte Frau, die in Süd-Niedersachsen wohnt, bei der Polizei Norderstedt. Die Frau berichtete, daß sie aufgrund diverser Zwistigkeiten mit Ihrer Familie nach Norderstedt geflohen ist. Weiter sagte sie, daß ihr Freund, der auch aus Niedersachsen stammt und 19 Jahre alt ist, ebenso aufgrund vom .befürchteten und angedrohten Racheakten der Familie der jungen Frau in den Norderstedter Raum geflohen ist. Sie ergänzte, daß ihr Freund gerade zuvor in Norderstedt von Angehörigen ihrer Familie in deren Gewalt gebracht worden ist. Durch ein schnelles und umsichtiges Einschreiten konnten der 19 Jahre alte Mann sowie zwei weitere Männer im Bereich des Wilhelm- Busch- Platzes in Norderstedt durch Beamte des Polizeirevier Norderstedts und der Kripo Norderstedt angetroffen bzw. festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, daß der 19 Jahre alte Mann an der Albert-Schweitzer-Kirchengemeinde in Norderstedt, Schulweg, durch starke psychische Gewalt in die Gewalt des Onkels ( 31 Jahre alt) und des Bruders (26 Jahre alt) der jungen Frau gekommen ist. Die beiden Täter haben jetzt über den 19 Jahre alten Mann Kontakt mit der jungen Frau aufgenommen und wollten so den Aufenthaltsort der jungen Frau herauspresssen. In den polizeilichen Vernehmungen haben beide Täter versucht, ihre Tatbeteiligung insbesondere ihre Einflus-snahme auf den 19 Jahre alten Mann herunterzuspielen. Beide Männer, die bisher noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten waren, wurden nach Abschluß der polizeilichen Maßnahmen am Abend des 2.9.04 nach der Entscheidung durch die Staatsanwaltschaft Kiel mit strengen Handlungsauflagen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Mit freundlichen Gruß

i. A. Willert, KHK


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Kriminalpolizeiaußenstelle Norderstedt
Telefon: (040)52806-0
Fax: (040)52806-209

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: